News

Aktuelle Artikel auf einen Blick

Nach den ersten Meldungen rund um die Kaderplanung beim FC Mecklenburg Schwerin, kann der Verein einen weiteren Vollzug melden. Henning Leu bleibt bei den Landeshauptstädtern.

Während der Vertragsunterzeichnung sagt Henning: „Ich fühle mich hier pudelwohl und musste gar nicht groß nachdenken. Wir bleiben ja auch in Zukunft größtenteils zusammen. Jeder versteht sich mit jedem. Da passt einfach vieles gut zueinander, weshalb wir auch in der Vergangenheit schon jede Menge Spaß zusammen hatten.“

Gleich mit drei weiteren Spielern kann der FC Mecklenburg planen. So bleiben Markus Studier, Jan Lachnitt und Jakob Ewert an Bord.

Dazu FCM-Sportdirektor Björn Blechenberg: „Ich freue mich sehr über unseren 1. Neuzugang, denn ich hatte mich auch schon letztes Jahr, als er noch bei Hansa war um ihn bemüht und kam leider zu spät! Umso mehr freue ich mich jetzt, dass er zur neuen Saison das Dress vom FCM überstreift. Mit Platz 4 in der Liga hat unsere Mannschaft zwar eine Klasse Entwicklung gemacht, dennoch haben wir ein „To Do“ bei Standards und hohen Bällen. Um diese Lücke zu schließen wollten wir einen zweikampfstarken, groß gewachsenen, kopfballstarken Innenverteidiger den wir mit Thieme gefunden haben.

Der nächste, der in die Verlängerung geht, ist kein geringerer als Maximilian Böttcher. Der Schlussmann des FC Mecklenburg Schwerin folgt Kapitän Tino Witkowski. „Ich habe hier in Schwerin durch den FCM und meiner Ausbildung meinen derzeitigen Lebensmittelpunkt gefunden. Das passt einfach. Des Weiteren bin ich überzeugt davon, dass der eingeschlagene Weg des Vereins der richtige ist und ich habe total Bock mich hier sportlich, als auch mit der Mannschaft weiterzuentwickeln um unsere Ziele zu erreichen.“ sagt der 21jährige Torhüter.